Have any Questions? +01 123 444 555

Kaiserwetter wartet auf Rodelelite
  • TRV
  • Kaiserwetter wartet auf Rodelelite

Kaiserwetter wartet auf Rodelelite

KÜHTAI. Es ist angerichtet! Optimale Verhältnisse sind für den Weltcupauftakt der Naturbahnrodler am 10. und 11. Dezember prognostiziert. Der Wetterbericht verspricht Kaiserwetter in Kühtai, die Parallel-Bahn mit einer 40 Zentimeter dicken Eisschicht wird den Athleten alles abverlangen. 

Insgesamt werden am Wochenende 14 Nationen in Kühtai an den Start gehen. „Einige Athleten aus Serbien, der Slowakei und Polen mussten wir leider im Vorfeld nach Hause schicken. Für sie wäre ein Einsatz auf dieser selektiven Parallel-Strecke noch zu früh gekommen“, erzählt TRV-Präsident Peter Knauseder. 

Sportdirektor Gerald Kammerlander zeigt sich vom Profil der Strecke begeistert. „Wir müssen beim Bau immer den Spagat zwischen Spektakel und noch fahrbar schaffen. Das ist uns heuer ausgezeichnet gelungen. Unter anderem gibt es eine Steilkurve mit rund 45 Grad. Das ist im Naturbahnrodelsport schon ein ganz schöner Kracher. Die Schlüsselstelle schlechthin findet sich in der Schlusspassage. Auch wer einen nicht so optimalen Start erwischt, der beim Parallel-Race eigentliche essentiell ist, hat so noch seine Chancen“, sagt der Chefcoach.

 Heiß auf ihren Einsatz am Wochenende sind auch die beiden Athleten Thomas Kammerlander aus Umhausen und Florian Glatzl aus Navis. Beide sind die Parallel-Strecke im Training schon gefahren. „Kurz und knackig könnte man sagen. Eine Kurve folgt auf die andere, da kommst du nie zum Durchatmen“, sagt Kammerlander. Das große Ziel der österreichischen Rodelpiloten: Den inzwischen elffachen Weltcupsieger Patrick Pigneter in die Schranken weisen. Er hat im Finale im Vorjahr den Steirer Michael Scheikl in einem Hundertstelkrimi besiegt. Thomas Kammerlander war Dritter geworden.

 

Zeitplan:

Donnerstag / Thursday, 08.12.2016

19.00 Uhr Mannschaftsführersitzung / Team captains‘ meeting Freitag / Friday, 09.12.2016

Freitag/Friday, 09.12.2016

10.00 Uhr 1. Trainingslauf Herren und Damen / 1st Training run men and women

12.00 Uhr 2. Trainingslauf Herren und Damen / 2nd Training run men and women

14.00 Uhr 1. und 2. Trainingslauf Doppel / 1st and 2nd Training run doubles

Samstag / Saturday, 10.12.2016

10.30 Uhr Qualifikation Herren / Qualification run men

11.40 Uhr Qualifikation Damen / Qualification run women

12.20 Uhr Qualifikation Doppel / Qualification doubles

13.10 Uhr Achtelfinale Doppel / Doubles Round of 16

13.38 Uhr Viertelfinale Doppel / Doubles quarterfinal

14.02 Uhr Halbfinale Doppel / Doubles semifinal

14.22 Uhr kleines Finale Doppel / Doubles Bronze Medal Run

14.31 Uhr Finale Doppel / Doubles final

anschließend Blumenzeremonie / followed by flower ceremony

14.50 Uhr Siegerehrung Nationencup Doppel, Damen, Herren und Siegerehrung Weltcup Doppel

Award Ceremony Nations Cup Doubles, Women, Men and Award Ceremony World Cup Doubles

Sonntag / Sunday, 11.12.2016

11.15 Uhr Vorlauf Herren und Achtelfinale Damen / Preliminary run men and women’s’ round of 16

12.35 Uhr Achtelfinale Herren / Men’s round of 16

12.58 Uhr Viertelfinale Damen und Herren / Women and men quarter finals

13.38 Uhr Halbfinale Damen und Herren / Women and men semi finals

14.00 Uhr Kleines Finale Damen und Herren / Women and men bronze medal runs small finals

14.04 Uhr Finale Damen / Women final

14.22 Uhr Finale Herren / Men final

 anschließend Blumenzeremonie / followed by flower ceremony

14.55 Uhr Siegerehrung Weltcup Damen und Herren

Award Ceremony World Cup women and men

 

Zurück

Copyright © Tiroler Rodelverband