Have any Questions? +01 123 444 555

„Kammi“ holte auch noch Bronze
  • TRV
  • „Kammi“ holte auch noch Bronze

„Kammi“ holte auch noch Bronze

Bronze für Thomas Kammerlander bei der WM in Rumänien
VATRA DORNEI. Nichts ging mehr am Sonntag im rumänischen Vatra Dornei. Nachdem die Bahn durch die widrigen Wetterbedingungen arg in Mitleidenschaft gezogen worden war, wurden die noch offenen Wertungsläufe der Damen und Herren nach Besichtigung durch die technischen Delegierten und die Athletenvertreter ersatzlos gestrichen. Damit kam nur der erste Wertungslauf von Samstag in die Wertung. Und das bedeutete: Gold für Alex Gruber (Ita), Silber für Juri Talikh (Rus) und Bronze für Thomas Kammerlander (Ö).
 
„Ich bin natürlich froh, nach Gold im Teambewerb noch eine Medaille geholt zu haben. Auch wenn ich mich derzeit noch schwer tu, das Ganze einzuordnen. Ich wäre natürlich die beiden Läufe gerne noch gefahren, da ich überzeugt bin, dass ich zumindest noch einen Platz gut machen hätte können. Aber wir müssen das jetzt eben so hinnehmen“, sagte Kammi.
 
Aufgezeigt hat bei der WM der Naviser Florian Glatzl. Auf der immer schlechter werdenden Strecke ging er am Samstag mit Startnummer 45 und damit als Letzter ins Rennen. Und rodelte auf den ausgezeichneten sechsten Rang. „An sich bin ich natürlich zufrieden. Andererseits mach ich mir natürlich schon Gedanken, was mit einer besseren Nummer möglich gewesen wäre“, sagte Glatzl.
 
Bei den Damen ging der Sieg an die Südtirolerin Greta Pinggera, die ihre Landsfrau Evelin Lanthaler auf Rang zwei verwies. Dritte wurde Tina Unterberger aus Österreich. Die Ötztalerin Maria Auer landete auf Rang sechs.
 
Ergebnisse WM Vatra Dornei:
 
Herren: 1. Gruber (Ita) 1:16.47, 2. Talikh (Rus) +074, 3. Kammerlander (Ö) +0,84, 4. Pigneter (Ita) +1,43, 5. Leslie (Nzl) +1,51,, Glatzl (Ö), +1,69, …, 11. Schopf (Ö) +2,09, 12. Scheikl (Ö) +2,13, 14. Neurauter (Ö), +2,54.
 
Damen: 1. Pinggera (Ita) 1:16.70, 2. Lanthaler (Ita) +017, 3. Unterberger (Ö) +1,23, 4. Bachmann (Ita) +1,60, 5. Zaravina (Rus) +2,07, 6. Auer (Ö) +3,13, 7. Diepold (Ö) +3,47.
 
Doppel: 1. Brüggler/Angerer (Ö) 1:21,16, 2. Pigneter/Clara (Ita)+0,78, 3. Martyanov/Rodin (Rus) +1,32, 4. Schopf/Schopf (Ö) +1,48, 5. Regensburger/Holzknecht (Ö) +1,79.
 
Teambewerwb: 1. Österreich (Unterberger, Kammerlander, Brüggler/Angerer) 4:02.44, 2. Italien (Pinggera, Gruber, Pigneter/Clara) 4:03.85, 3. Russland (Zaravina, Talikh, Martyanov/Rodin) 4:04.06. 

Zurück

Copyright © Tiroler Rodelverband