Have any Questions? +01 123 444 555

ÖRV jubelt über zwei Medaillen
  • TRV
  • ÖRV jubelt über zwei Medaillen

ÖRV jubelt über zwei Medaillen

OBERHOF. Der Junioren-Weltcup in Oberhof, der gleichzeitig als Europameisterschaft gewertet wurde, war für den Nachwuchs der Kunstbahnrodler des Österreichischen Rodelverbandes eine Reise wert. Nachdem sich im Doppelbewerb Florian Schmid aus Imst und Fabian Strickner aus Telfes mit Rang fünf im Spitzenfeld platzieren konnte, liefen die Einzelbewerbe noch besser.

Bei den Burschen zeigt sich Nico Gleirscher aus Telfes bestens in Schuss und holte die Bronzemedaille. Er musste sich nur dem Deutschen Max Lagenhahn und dem Letten Kristers Aparjods geschlagen geben.

Hervorragend dann auch der Auftritt von Hannah Prock im Bewerb der Juniorinnen. Lediglich die Deutsche Jessica Diebel war schneller als das Rodeltalent aus Mieders. Zum EM-Titel fehlten ihr lediglich +0,047 Sekunden.

Trainer Otto Mayregger war mit dem Auftreten seiner Nachwuchsathleten hochzufrieden: „Wir dürfen nicht vergessen, dass die Deutschen auf der Bahn in Oberhof einen enormen Heimvorteil hatten. Unser Abschneiden konnte sich dementsprechend wahrlich sehen lassen.“

Für die Junioren geht es nun weiter zu einer internationalen Trainingswoche in Sigulda. Ausnahmen sind Madeleine Egle, Hannah Prock, die bei der Weltmeisterschaft der allgemeinen Klasse ab 27. Jänner in Innsbruck an den Start gehen. Sie reisen anschließend nach Sigulda nach.

 

Die Ergebnisse der Junioren-EM in Oberhof:

Junioren Herren: 1. Max Langenhan (D) 1:30.823, 2. Kristers Aparjods (Let) +0,099, 3. Nico Gleirscher (Ö) +0,220, …, 9. Lukas Schlierenzauer (Ö) +0,760, …, 13. Bastian Schulte (Ö) +1,280, …, 15. Yannick Müller (Ö) +1,786.

Junioren Damen: 1. Jessica Diebel (D), 1.23.333, 2. Hannah Prock (Ö) +0,047, 3. Cheyenne Rosenthal (D) +0,138, …, 9. Lisa Schulte (Ö) +0,828, …, 17. Anna Saulite (Ö) +1,639, …, 19. Miriam Geisler (Ö), +1,931.

Doppel: 1. Orlamünder/Gubitz (D) 1.17,055, 2. Semmler/Pfeiffer (D), +0,124, 3. Nagler/Malleier (Ita) +0,188, …, 5. Schmid/Strickner (Ö) +0,415.

Mannschaftsbewerb: 1. Deutschland 2:02,713, 2. Italien +0,902, 3. Lettland +1,025. 4. Österreich (Prock, Gleirscher, Schmid/Strickner) +1,179.

Zurück

Copyright © Tiroler Rodelverband