Have any Questions? +01 123 444 555

Rodel-Doppel glänzt in Gold
  • TRV
  • Rodel-Doppel glänzt in Gold

Rodel-Doppel glänzt in Gold

Die neuen Weltmeister im Doppelsitzer: Rupert Brüggler und Tobias Angerer
VATRA DORNEI. Zweiter Bewerb, zweites Gold für Österreich bei der Naturbahn-Rodel-Weltmeisterschaft in Vatra Dornei (Rum)! Der Salzburger Rupert Brüggler und sein Zillertaler Partner Tobias Angerer schafften den bisher größten Erfolg ihrer Karriere und entthronten die dreifachen Weltmeister Patrick Pigneter und Florian Clara aus Südtirol, die sich mit Rang zwei begnügen mussten.
 
Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen – die Bahn ist nach Dauerregen enorm aufgeweicht – wurde der Bewerb in nur einem Lauf entschieden. Fast acht Zehntel betrug am Ende der Vorsprung von Brüggler/Angerer auf Pigneter/Clara. „Sicher hatten wir mit Startnummer 1 bei diesen Bedingungen einen gewissen Vorteil. Aber die acht Zehntel erklärt das nicht. Wir haben einfach einen grandiosen Lauf erwischt, und das Material war perfekt“, erklären die Doppelweltmeister übereinstimmend.
 
Schon im Training hatte sich angekündigt, dass Brüggler/Angerer mit der Strecke in Rumänien bestens zurecht kommen. Sie waren immer das stärkste österreichische Doppel. „Der Sieg im Teambewerb hat uns dann natürlich zusätzlichen Rückenwind gegeben“, grinste Angerer.
 
Nach Silber vor zwei Jahren in St. Sebastian nun Gold in Rumänien! Die Doppel-Champions haben jeden Grund zum Feiern. „Heute werden wir es schon noch krachen lassen und dann unsere Teamkollegen im Einzel richtig anfeuern“, kündigten die Weltmeister unisono an.
 
Weltmeisterschaft Vatra Dornei, Doppel: 1. Brüggler/Angerer (Ö) 1:21.16, 2. Pigneter/Clara (Ita) +0,78, 3. Martyanov/Rodin (Rus) +1,32, 4. Schopf/Schopf (Ö) +1,48, 5. Regensburger/Holzknecht (Ö) +1,79.
 
Die WM wird am Sonntag mit den Entscheidungsläufen bei den Damen und Herren fortgesetzt.

Zurück

Copyright © Tiroler Rodelverband